Lust auf Badminton?

Badminton: Schmettern, bis die Federn fliegen!

Smash, Clear, Drive, Drop oder "Round-The-Head" - kennen Sie nicht? Sollten Sie aber, denn es sind Elemente des Badminton-Spiels. Diese Sportart,  rund um den kleinen Federball treiben in Deutschland viel mehr Menschen als man glaubt. So hat der Deutsche Badminton Verband (DBV) seine Mitgliederzahl in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdoppelt. 
Auch der Badminton Sport Club  (BSC) Unna, der immerhin schon seit 1978 existiert, bekam in den vergangenen Jahren einen Push nach vorne: über 270 Mitglieder, wobei vor allem durch unermüdliche aktive Werbearbeit oder auch nach Großveranstaltungen, wie den Olympischen Spiele und den Weltmeisterschaften immer wieder  Kinder, Jugendliche und  Erwachsene, jeglichen Alters, ihre Liebe zum Badminton- Sport entdecken. Sie erkennen schnell, dass es mehr ist als das beschauliche Federball spielen am Strand im Sommer. 

Badminton verlangt einem Sportler alles ab, Gelenke und Muskeln werden intensiv beansprucht und trainiert,  wenn man es als Leistungssport betreibt. Aber es gibt ja "Gott sei Dank"  beim BSC Unna die Möglichkeit, alters- und leistungsgerecht den Badminton -Sport zu betreiben. Für den BSC Unna ist der Leistungsgedanke ebenso wichtig, wie der Breitensportgedanke. Auf diesen beiden Säulen stehen alle Aktivitäten des BSC Unna.

Badminton ist im Vergleich zu Tennis auch ungeheuer effektiv. Untersuchungen haben ergeben, dass die Hälfte der Zeit, die ein/e Spieler/in auf dem Platz steht, tatsächlich gespielt wird. Tennis, schafft dagegen, mit immer wieder  Bälle einsammeln und der Aufschlagprozedur (auch ggf. 2 Aufschläge), gerade einmal ein Verhältnis von 1:6. (Vorteil: Badminton). 

Auch die Ballwechsel sind intensiver. Während die lebende Tennis-Legende, Boris Becker, in Wimbledon im Schnitt viermal den Ball pro Punkt schlug, sind es im Badminton durchschnittlich 14 Ballwechsel (Vorteil: Badminton). Badminton ist ein  sehr laufintensives Rückschlagspiel. Trotz des kleineren Feldes, wird im Vergleich zum Tennis doppelt so viel Strecke bewältigt.  Mit dem beschaulichen Strandfederball hat es spätestens da nichts mehr zu tun, wenn die Reaktionszeit gefragt ist. Schmetterbälle von Spitzenspieler/innen erreichen eine  Spitzengeschwindigkeit von ca. 300 km/h. 

Badminton ist also die Formel 1 unter den Rückschlagspielen ;-) Preiswert ist das Vergnügen obendrein, erst Recht, wenn man beim BSC Unna, also in einem Verein, spielt.  Normale Sportbekleidung, Sportschuhe mit heller Sohle und ein Schläger, der im Durchschnitt zu einem moderaten Preis von 20 bis 90 Euro zu kaufen ist.  Spitzenspieler/innen geben da schon bis zu 250 Euro für einen Schläger aus.

Augen auf, beim Schlägerkauf. Wir beraten Sie da als Verein natürlich sehr gerne. 

Ein paar Federbälle (Achtung: Hobbyspieler sollten die grün, höchstens die blau markierten Bälle verwenden) und schon kann es losgehen. Die rot markierten Bälle sollten den Spielern aus dem Leistungsbereich vorbehalten bleiben, sie sind einfach zu schnell ;-)

 

Schön, dass Sie unsere Seite besuchen.

Sie sind neu in der Umgebung oder suchen Sie eine (neue) Sportart? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Egal, ob Sie alleine zum Training kommen, mit Freunden, Familie oder Kindern...der Spaß ist garantiert!

Besuchen Sie uns doch einfach unverbindlich in der Sporthalle.  
Alles was Sie mitbringen sollten, ist der Spaß an der Sache und Hallenschuhe mit heller Sohle. Einen Schläger sowie Bälle halten wir für Sie bereit!

Egal, ab Sie noch nie dem Federball nachjagten, Hobbyspieler sind oder schon einmal in einer Mannschaft gespielt haben. Das richtig Trainingsangebot finden Sie immer.

Für den ersten Besuch, suchen Sie sich einfach die Trainingsgruppe  heraus, mit welcher Sie Kontakt aufnehmen möchten.

  Training > Spiel- & Trainingszeiten

Hobbykurse

Ergänzend zu den normalen Trainingszeiten bieten wir für Anfänger- und Hobbyspieler etwas ganz besonderes.

Wir führen im regelmäßigen Wechsel Einsteigerkurse für Anfänger und Fortgeschrittene Anfänger durch. Unter Leitung eines fachkundigen Trainers wird allen Teilnehmern ein solider Einstieg in den Badminton-Sport vermittelt.

Alle Infos zu den Kursen (Kursbeginn, Dauer, Sporthalle, Trainer, ...) finden Sie auf folgender Seite:
  Training > Hobbykurse

Hier zeigt Trainer Volker Nückel, wie es geht!

 

Spielregeln beim Badminton

Alle Änderungen sind in den nachfolgend aufgeführten Dokumenten zusammengefasst. Sie basieren auf der deutschen Übersetzung der englischen Fassung der Spielregeln, die uns freundlicherweise vom Referat für Schiedsrichterwesen des DBV als Arbeitshilfe zur Verfügung gestellt worden ist. 

Das neue Regel und Ordnungswerk wird wie in den vergangenen Jahren durch Meyer & Meyer Fachverlag und Buchhandel GmbH aufgelegt werden. Die deutschsprachige Fassung des Regelwerks entspricht deshalb nicht zwingend der gültigen Fassung. Und nun viel Spaß und Erfolg beim Studium der Unterlagen.

Spielregeln und mehr ...

Für Rückfragen steht der Vorstand und alle Trainer/innen des BSC Unna gerne zur Verfügung.

 

Zählweise beim Badminton

Wie zwischenzeitlich allgemein bekannt, hat die IBF am 06.05.2006 beschlossen, das Rally Point System ab diesem Datum weltweit einzuführen. Startschuss für die Anwendung im Bereich des Deutschen Badminton Verbandes ist auf Beschluss des Vorstandes des DBV der 01.08.2006.

Eine abweichende Spielweise ist nicht zulässig. Seit dem 01.08.2006 muss im gesamten Bereich des DBV nach dieser Zählweise gespielt werden.

Hier  können Sie sich diese Animation herunterladen. Hier wird das Rally-Point-System, nach dem im Badmintonsport gezählt wird, genau demonstriert.

Klick auf das Symbol

 

WWW.BSCUNNA.DE - TRAINING > LUST AUF BADMINTON letzte Änderung am 20.01.2015